Das Liebes- und Beziehungstraining für Singles und Paare

Tantra – Das Liebes- und Beziehungstraining für Singles und Paare

978-3-8319-0377-1

Tantra ist mittlerweile durch die öffentlichen Medien ein fast geläufiger Begriff geworden. Dabei wird Tantra jedoch häufig als eine exotische Variante des Liebeslebens gesehen. Obwohl Tantra ein Weg der Erfahrung und Praxis ist kein Glaubenssystem, und schon gar keine exotische Variante des Liebeslebens , lässt es sich nicht einfach an ein paar Stellen in das bisherige Leben eingliedern.

Vielmehr geht es hierbei um eine Lebens- und Sichtweise, die das eigene Leben tief verändert und mit mehr Liebe und Bewusstheit erfüllen will. Dieses Buch ist ein Tantralehrgang, der an der Praxis orientiert ist. Seine Ausrichtung ist die Entwicklung der eigenen Liebes- und Beziehungsfähigkeit. Als Voraussetzung für ein erfülltes Leben und eine glückliche Partnerschaft zeigt Tantra Mittel, sich selbst und dadurch auch dem Liebespartner wirklich nahe zu kommen.

In mehr als zwanzig Übungen lernen Sie, JA zu sich selbst zu sagen, die eigene Sinnlichkeit zu entfalten und entdecken neue Formen gemeinsamer Intimität. Alle Übungen eignen sich auch für Singles. Die Erfahrungen aus diesem Tantralehrgang werden Ihr Leben bereichern. Sie benötigen lediglich etwas Neugierde und die Bereitschaft, Ihre Vorstellungen und Gefühle zu erweitern. Finden Sie den Mut, sich der Liebe zu öffnen der Liebe zum Leben, zu sich selbst und zum Partner. Der Lehrgang ist für den Alltag konzipiert, sodass Sie auch ohne Vorerfahrung direkt die ersten Schritte auf dem tantrischen Weg wagen können. Eventuellen Hemmungen und Vorbehalten begegnen die Autoren mit einer sehr respektvollen Sprache, die es leicht macht, sich auf Neues einzulassen.

Alfred Groff: Der Buchdeckel verspricht einen praktischen Tantralehrgang, der auf die Entwicklung der eigenen Liebes- und Beziehungsfähigkeit ausgerichtet ist. Zunächst wird klar gesagt, was dieser Lehrgang anbieten kann und was nicht. Es wird betont, dass es in erster Linie darum geht, Verantwortung für sich selbst zu übernehmen. Tantra ist ein Erfahrungsweg, und er beginnt immer beim Einzelnen.

Die ganze Buchbesprechung von Alfred Groff gibt es auf connection.de zu lesen.

Das Buch ist im März 2014 in 4. Auflage im Ellert & Richter Verlag erschienen und hat 208 Seiten.

Zu dem Buch gibt es eine digitale Leseprobe zum Reinschmöckern mit Inhaltsverzeichnis und der kompletten Einführung in den Lehrgang…

Leila Bust ist Dipl. Religionspädagogin und Systemische Paar- und Familientherapeutin. Sie entwickelte die Dakini-Frauentrainings und leitet seit 1995 zusammen mit Bjørn Thorsten Leimbach Partnerschaftsseminare sowie das „Liebes- und Beziehungstraining“.
Bjørn Thorsten Leimbach ist Heilpraktiker für Psychotherapie, Paar- und Sexualtherapeut mit eigener Praxis in Dortmund. Er entwickelt und leitet Partnerschaftsseminare und LifeCreation® Visions- und Persönlichkeitstrainings, war Kommunikationstrainer für Skoda, Thyssen-Krupp, Douglas und anderen und zertifizierter Ausbilder in Superlearning. Er unternahm zahlreiche Aus- und Fortbildungen im Bereich der humanistischen Psychologie sowie der Praxis im Zen-Buddhismus.

Mehr Informationen zu LoveCreation®, eine von Astrid Leila Bust und Bjørn Thorsten Leimbach entwickelte Methodik der Selbsterfahrung und Persönlichkeitsentwicklung, unter: www.LoveCreation.de

Das Chakra Buch

Energie und Heilkraft der feinstofflichen Körper

das_chakra_buch

In diesem Buch entfaltet sich Oshos enormes Verständnis über die menschlichen Energiekörper. Es ist wohl das tief greifendste und detaillierteste Werk, das in der Welt der Bewusstheitsforschung existiert. Er durchleuchtet die „natürliche“ wie auch die „spirituelle“ Dimension jedes Chakras und führt uns in die wundersame und multidimensionale Welt der Feinstofflichkeit, die wir mit unserem Alltagsbewusstsein nicht wahrnehmen. Jedes Kapitel schafft einen anderen Zugang zu einer großartigen Welt, die unsere eigentliche Essenz ist: Energie und Licht. Ein Buch für alle, die an der Transformation des menschlichen Energiepotenzials arbeiten.

„Man muss die Chakren fühlen, nicht über sie Bescheid wissen. Du musst sie fühlen, du musst deine Fühler nach innen ausstrecken. Das einzig Hilfreiche ist, deine Chakren zu fühlen – deine Kundalini und ihren Kanal zu fühlen, nichts anderes hilft. Wissen hat sich, was die innere Welt anbelangt, tatsächlich als äußerst zerstörerisch erwiesen. Je mehr Wissen du erworben hast, desto geringer ist die Möglichkeit, das Echte, das Authentische zu fühlen.“

Osho wurde 1931 in Indien geboren. Bevor er als spiritueller Lehrer hervortrat, war er als Philosophieprofessor an der Universität von Jabalpur tätig. Seit den sechziger Jahren lehrte er spezielle Meditationstechniken, wobei er vor allem von westlichen Suchern großen Zulauf erhielt. 1974 gründete er in Poona ein internationales Zentrum für Meditation und Selbsterfahrung.

Mehr Informationen und eine Leseprobe (PDF) beim Innenwelt Verlag