Tantra, Sex & andere Mysterien

Eine männliche Wegbeschreibung tantrischer Lebenskunst

vismay-tantra-sex-mysterien

Nichts gegen den guten alten, gewöhnlichen, heißen Sex. Verstehen sie mich nicht falsch. Aber diese ganze sexuelle Revolution, all diese Techniken und gut gemeinten Ratschläge erfüllen bis heute unsere innere Sehnsucht nach wirklicher sexueller und sinnlicher Erfüllung definitiv nicht.

„Tantra, Sex & andere Mysterien“ ist ein praktischer, unterhaltsamer und humorvoller Ratgeber zum Thema Tantra und Sex, geschrieben von einem Mann. Anhand seiner eigenen Erfahrungen auf dem tantrischen Weg beschreibt der Autor furchtlos und mit Witz und Verve seine Erlebnisse und Lernschritte. Zusätzliche praktische Tipps und Übungen inspirieren und man bekommt eine kleine Ahnung davon, was Tantra „ist“. Jedes Kapitel beginnt mit dem kurzen Porträt eines Tantra-Lehrers bzw. einer Tantra-Schule sowie einem „ABC des Tantra“: kurze Erläuterungen über Begriffe des tantrischen Lebens, z.B. Kamasutra, Aphrodisiaka, Atem, OM, etc.

Vismay Georg Huber ist spiritueller Therapeut, Autor und Herausgeber des AURA-Magazins. Das Taschenbuch hat 160 Seiten und ist 2005 im Innenwelt Verlag erschienen. Zu dem Buch wird eine Leseprobe als PDF bereit gestellt.

Advertisements

Weg der Bewusst-Werdung

Tantra_Bewusst

Michael: Bernd Braun unterrichtet Tantra und Kundalini-Yoga im „Institut Kama“ in Wien. In seinem Buch Tantra – Weg der Bewusst-Werdung möchte er dem Leser einen Zugang zum Tantra öffnen. Das Buch ist kein wissenschaftliches Werk, sondern beruht auf den Erfahrungen des Autors aus der Praxis. Zum besseren Verständnis sollen zahlreiche künstlerische Kohlezeichnungen die Übungen veranschaulichen.

Dieses Buch leitet nicht nur die wichtigsten Übungen des Tantra an. Mit dem Buch gelangt der Leser zugleich mit den Autor auf einen spirituellen Weg zur emotionalen, körperlichen und sexuellen Befreiung.

Das reichlich bebilderte Buch enthält verschiedene Übungen des Kundalini-Yoga und des Tantra, beides lässt die Lebenskraft Kundalini in uns aufsteigen. Seit 20 Jahren beschäftigt sich Bern Braun mit Kundalini-Yoga, Tantra und den original tantrischen Schriften.

Zu dem Buch gibt es online eine Buchbesprechung von Michael Petrikowski. Das Taschenbuch ist 2009 im Schirner Verlag erschienen und umfasst 276 Seiten.

Das Liebes- und Beziehungstraining für Singles und Paare

Tantra – Das Liebes- und Beziehungstraining für Singles und Paare

978-3-8319-0377-1

Tantra ist mittlerweile durch die öffentlichen Medien ein fast geläufiger Begriff geworden. Dabei wird Tantra jedoch häufig als eine exotische Variante des Liebeslebens gesehen. Obwohl Tantra ein Weg der Erfahrung und Praxis ist kein Glaubenssystem, und schon gar keine exotische Variante des Liebeslebens , lässt es sich nicht einfach an ein paar Stellen in das bisherige Leben eingliedern.

Vielmehr geht es hierbei um eine Lebens- und Sichtweise, die das eigene Leben tief verändert und mit mehr Liebe und Bewusstheit erfüllen will. Dieses Buch ist ein Tantralehrgang, der an der Praxis orientiert ist. Seine Ausrichtung ist die Entwicklung der eigenen Liebes- und Beziehungsfähigkeit. Als Voraussetzung für ein erfülltes Leben und eine glückliche Partnerschaft zeigt Tantra Mittel, sich selbst und dadurch auch dem Liebespartner wirklich nahe zu kommen.

In mehr als zwanzig Übungen lernen Sie, JA zu sich selbst zu sagen, die eigene Sinnlichkeit zu entfalten und entdecken neue Formen gemeinsamer Intimität. Alle Übungen eignen sich auch für Singles. Die Erfahrungen aus diesem Tantralehrgang werden Ihr Leben bereichern. Sie benötigen lediglich etwas Neugierde und die Bereitschaft, Ihre Vorstellungen und Gefühle zu erweitern. Finden Sie den Mut, sich der Liebe zu öffnen der Liebe zum Leben, zu sich selbst und zum Partner. Der Lehrgang ist für den Alltag konzipiert, sodass Sie auch ohne Vorerfahrung direkt die ersten Schritte auf dem tantrischen Weg wagen können. Eventuellen Hemmungen und Vorbehalten begegnen die Autoren mit einer sehr respektvollen Sprache, die es leicht macht, sich auf Neues einzulassen.

Alfred Groff: Der Buchdeckel verspricht einen praktischen Tantralehrgang, der auf die Entwicklung der eigenen Liebes- und Beziehungsfähigkeit ausgerichtet ist. Zunächst wird klar gesagt, was dieser Lehrgang anbieten kann und was nicht. Es wird betont, dass es in erster Linie darum geht, Verantwortung für sich selbst zu übernehmen. Tantra ist ein Erfahrungsweg, und er beginnt immer beim Einzelnen.

Die ganze Buchbesprechung von Alfred Groff gibt es auf connection.de zu lesen.

Das Buch ist im März 2014 in 4. Auflage im Ellert & Richter Verlag erschienen und hat 208 Seiten.

Zu dem Buch gibt es eine digitale Leseprobe zum Reinschmöckern mit Inhaltsverzeichnis und der kompletten Einführung in den Lehrgang…

Leila Bust ist Dipl. Religionspädagogin und Systemische Paar- und Familientherapeutin. Sie entwickelte die Dakini-Frauentrainings und leitet seit 1995 zusammen mit Bjørn Thorsten Leimbach Partnerschaftsseminare sowie das „Liebes- und Beziehungstraining“.
Bjørn Thorsten Leimbach ist Heilpraktiker für Psychotherapie, Paar- und Sexualtherapeut mit eigener Praxis in Dortmund. Er entwickelt und leitet Partnerschaftsseminare und LifeCreation® Visions- und Persönlichkeitstrainings, war Kommunikationstrainer für Skoda, Thyssen-Krupp, Douglas und anderen und zertifizierter Ausbilder in Superlearning. Er unternahm zahlreiche Aus- und Fortbildungen im Bereich der humanistischen Psychologie sowie der Praxis im Zen-Buddhismus.

Mehr Informationen zu LoveCreation®, eine von Astrid Leila Bust und Bjørn Thorsten Leimbach entwickelte Methodik der Selbsterfahrung und Persönlichkeitsentwicklung, unter: www.LoveCreation.de

Vom Nehmen und Genommenwerden

Für eine neue Beziehungserotik

Vom-Nehmen-und-Genommen-werden

Begehren und begehrt werden, geben und nehmen, genießen und verwöhnen – die Facetten der Lust entstehen immer durch ein Spiel von Nähe und Distanz. Beim Sex ist alles erlaubt. Das reden wir uns zumindest ein. Doch könnte es sein, dass wir in all unserer politischen Korrektheit nicht mehr zugeben können, wenn eine Frau sich hingeben und ein Mann sie »nehmen« will? Dass also das Maskuline und das Feminine entscheidend sind für echte Intimität? Ohne falsche Rücksichten zeigt dieses mutige Buch den Weg zu wahrer erotischer Freiheit. Denn beim Sex gelten andere Regeln. Das Feminine und das Maskuline, das wir in unserem Streben nach Individualität als Klischee abtun, führen zu Unrecht ein Schattendasein beim Sex. Erst die Hingabe der Frau und das Fordernde des Mannes führen im Liebesspiel zu ungeahnten Höhen, so Doris Christinger und Peter A. Schröter. Bei ihrer ganzheitlichen Sicht auf die Sexualenergie, die sie in ihrer Paartherapie erprobt haben, wird die Anerkennung der unterschiedlichen erotischen Energien von Mann und Frau zum Kernstück funktionierender Beziehungen. Die Sexual- und Paartherapeuten sehen in der Öffnung für wahre Weiblichkeit und Männlichkeit den Schlüssel zu einer erfüllenden Sexualität. Ein Buch, das Mut macht, die erotischen Phantasien zu leben und sich beim Sex (ver-)führen zu lassen – ohne die im Alltag gewonnene Stärke aufzugeben.

Ruediger Dahlke: „Ein großartiges Buch, das eine ganzheitliche Sicht auf Sexualität, Liebe, Beziehung und Spiritualität aufzeigt.

Weitere Leserstimmen zu diesem Buch gibt es hier: Leserstimmen…

Hier gibt es eine Leseprobe (PDF)