Tantra Sex

Liebeskunst und Liebestechnik des Ostens

Liebeskunst

Der tantrische Liebeskult offenbart eine natürlich Freude, Verliebt- und Verspieltheit an der Sexualität, die im Glauben der Inder der Gesundheit von Körper und Seele dient. Kamala Devi verfasste hier ein freimütiges, amüsantes und illustriertes Liebes-Lehrbuch, das die Leserinnen und Leser in die Künste des Tantra-Sex einweiht.

Kamala: „Tantra ist ein Kult der Ekstase, eine persönliche Religion, die mehr auf der mystischen Erfahrung der Freude als auf feste Dogmen basiert. Sexualität ist göttlich für einen Tantriker. […] Tantriker sind anti-asketisch, sie bejahen das Leben und suchen ausdrücklich die >Vergnügungen des Lebens<."

In ihrem Liebes-Lehrbuch ‚Tantra-Sex‘ erläutert Kamala Devi nicht nur zahlreiche Liebesspiele und erotische Übungen – zu zweit oder im Gruppen-Ritual – sondern beschreibt auch einleitend den Hintergrund der Tantra-Tradition: Tantra verlangt nicht, dass sich der Mensch all seiner Genüsse enthalten soll, sondern betont vielmehr: „Treibe Dein Vergnügen zur höchstmöglichen Potenz und benutze es dann als einen geistigen Antrieb.“

Das Buch ist von 1978 bis 2001 in mehreren, antiquarisch noch erstehbaren, Ausgaben erschienen, u.a. im inzwischen aufgelösten Orbis Verlag und zuletzt bei Goldmann und beim Mosaik Verlag in der Verlagsgruppe Random House.

Das Liebes- und Beziehungstraining für Singles und Paare

Tantra – Das Liebes- und Beziehungstraining für Singles und Paare

978-3-8319-0377-1

Tantra ist mittlerweile durch die öffentlichen Medien ein fast geläufiger Begriff geworden. Dabei wird Tantra jedoch häufig als eine exotische Variante des Liebeslebens gesehen. Obwohl Tantra ein Weg der Erfahrung und Praxis ist kein Glaubenssystem, und schon gar keine exotische Variante des Liebeslebens , lässt es sich nicht einfach an ein paar Stellen in das bisherige Leben eingliedern.

Vielmehr geht es hierbei um eine Lebens- und Sichtweise, die das eigene Leben tief verändert und mit mehr Liebe und Bewusstheit erfüllen will. Dieses Buch ist ein Tantralehrgang, der an der Praxis orientiert ist. Seine Ausrichtung ist die Entwicklung der eigenen Liebes- und Beziehungsfähigkeit. Als Voraussetzung für ein erfülltes Leben und eine glückliche Partnerschaft zeigt Tantra Mittel, sich selbst und dadurch auch dem Liebespartner wirklich nahe zu kommen.

In mehr als zwanzig Übungen lernen Sie, JA zu sich selbst zu sagen, die eigene Sinnlichkeit zu entfalten und entdecken neue Formen gemeinsamer Intimität. Alle Übungen eignen sich auch für Singles. Die Erfahrungen aus diesem Tantralehrgang werden Ihr Leben bereichern. Sie benötigen lediglich etwas Neugierde und die Bereitschaft, Ihre Vorstellungen und Gefühle zu erweitern. Finden Sie den Mut, sich der Liebe zu öffnen der Liebe zum Leben, zu sich selbst und zum Partner. Der Lehrgang ist für den Alltag konzipiert, sodass Sie auch ohne Vorerfahrung direkt die ersten Schritte auf dem tantrischen Weg wagen können. Eventuellen Hemmungen und Vorbehalten begegnen die Autoren mit einer sehr respektvollen Sprache, die es leicht macht, sich auf Neues einzulassen.

Alfred Groff: Der Buchdeckel verspricht einen praktischen Tantralehrgang, der auf die Entwicklung der eigenen Liebes- und Beziehungsfähigkeit ausgerichtet ist. Zunächst wird klar gesagt, was dieser Lehrgang anbieten kann und was nicht. Es wird betont, dass es in erster Linie darum geht, Verantwortung für sich selbst zu übernehmen. Tantra ist ein Erfahrungsweg, und er beginnt immer beim Einzelnen.

Die ganze Buchbesprechung von Alfred Groff gibt es auf connection.de zu lesen.

Das Buch ist im März 2014 in 4. Auflage im Ellert & Richter Verlag erschienen und hat 208 Seiten.

Zu dem Buch gibt es eine digitale Leseprobe zum Reinschmöckern mit Inhaltsverzeichnis und der kompletten Einführung in den Lehrgang…

Leila Bust ist Dipl. Religionspädagogin und Systemische Paar- und Familientherapeutin. Sie entwickelte die Dakini-Frauentrainings und leitet seit 1995 zusammen mit Bjørn Thorsten Leimbach Partnerschaftsseminare sowie das „Liebes- und Beziehungstraining“.
Bjørn Thorsten Leimbach ist Heilpraktiker für Psychotherapie, Paar- und Sexualtherapeut mit eigener Praxis in Dortmund. Er entwickelt und leitet Partnerschaftsseminare und LifeCreation® Visions- und Persönlichkeitstrainings, war Kommunikationstrainer für Skoda, Thyssen-Krupp, Douglas und anderen und zertifizierter Ausbilder in Superlearning. Er unternahm zahlreiche Aus- und Fortbildungen im Bereich der humanistischen Psychologie sowie der Praxis im Zen-Buddhismus.

Mehr Informationen zu LoveCreation®, eine von Astrid Leila Bust und Bjørn Thorsten Leimbach entwickelte Methodik der Selbsterfahrung und Persönlichkeitsentwicklung, unter: www.LoveCreation.de

Tantra

oder die Kunst der sexuellen Ekstase

Tantra_Margot_Anand

Es ist das zweite Grundlagenbuch von Margot Anand, mit den hier beschriebenen Hintergründen und Methoden machte sie Tantra im Westen bekannt.

In diesem Buch beschreibt sie ihre Meditationen, Atemtechniken, Massagen, Bewegungsübungen und Rituale, um die sexuelle Energie zu wecken, zu verstärken und zu transformieren.

„Ein Grundnahrungsmittel als Proviant für den tantrischen Weg.“

Margot Anand Naslednikov ist Diplompsychologin und arbeitet seit über zwanzig Jahren als Sexualtherapeutin. Mit ihren Seminaren und dem von ihr gegründeten „Skydancing-Institut“ ist sie als Autorität auf dem Gebiet der tantrischen Liebeskunst einem breiten Publikum in Europa und den USA bekannt.

Das Tantra-Praxisbuch

Mit Beiträgen von Margot Anand, Andro, Stephen T. Chang, Kamala Devi, … u.v.a.

DasTantraPraxisBuch

Tantra offenbart, dass körperliche Liebe mehr sein kann als nur Sex. Seit Jahrhunderten bedient sich die östliche metaphysische Tradition der körperlichen Liebe als Mittel für das transzendentale Erleben der Einheit.

Das Gefühl des Einssein, das während oder nach dem Geschlechtsakt erreicht wird, ist eine nahezu für jeden Menschen erreichbare mystische Erfahrung.

Margot Anand: „Im Hohen Sex müssen wir uns von den negativen Vorstellungen befreien, die wir mit der Masturbation verbinden. Masturbation hat etwas Verstohlenes und Verschämtes. Selbstliebe dagegen legt nahe, dass wir uns selbst von Herzen Lust schenken, dass Lust heilsam und gut für uns ist.“

Hier ist Diane von Weltzien ein kleines Kunstwerk gelungen, in dem sie die Beiträge aus den individuellen Perspektiven zusammen führt, zu Themen bündelt und damit eine ganz dichte, aber auch vielgestaltige Geschlossenheit erreicht. Viele hintergründige, praktische und rituelle Informationen in einem Buch. Diane von Weltzien ist als Buchautorin, Herausgeberin und Übersetzerin im Bereich Spiritualität und ganzheitliches Heilen tätig. Sie hat bei Goldmann eine Reihe erfolgreicher Anthologien herausgebracht. Das Buch ist kartoniert und hat 448 Seiten, es ist 1994 im Goldmann-Arkana Verlag erschienen und kann z.B. über herz & geist bezogen werden.