Integrales Tantra

Sinnlichkeit, Tiefe und Transzendenz

Integrales Tantra

Seit sich Tantra Ende des letzten Jahrhunderts im Westen ausgebreitet hat, ist einige Verwirrung entstanden, was es denn überhaupt ist: Für den einen ist es eine Art erotische Massage, für den anderen eine Liebesschule für Paare und für einen Dritten vielleicht Kamasutra-Sex mit Räucherstäbchen.

Es gibt leider bisher nur wenige Bücher, die sich sowohl mit der tantrischen Tradition als auch mit den zeitgenössischen Tantra-Varianten ausführlich beschäftigen, ohne das eine oder das andere abzuwerten oder zu ignorieren. Dieses Buch soll diese Lücke schließen und einen großzügigen Überblick über das ganze Tantra ermöglichen.

Silvio Wirth präsentiert in diesem Buch eine Vision des Tantra, die die Weisheiten des traditionellen Tantras mit den jüngsten spirituellen und psychologischen Erkenntnissen verbindet. Das integrale Tantra wird so zu einer spirituellen Lebenspraxis, die die heilige Dimension der Polarität von Mann und Frau in den Vordergrund der menschlichen Entwicklung rückt. Der Autor integriert auch in aufgeklärter Weise lebensnahe Themen wie Sex, Macht und Beziehungen, die in der Spiritualität bislang häufig eine untergeordnete Rolle gespielt haben.

Im ersten Teil erklärt es die theroretischen Hintergründe der verschiedenen tantrischen Traditionen in einer verständlichen, praxisnahen Sprache, wobei diese klaissischen Ansätze aus integraler Perspektive auf „Modernität“ untersucht werden, inwieweit sie mit der neuen Erkenntnissen unserer Zeit zusammenpassen. Im zweiten Teil stellt Silvio Wirth die Ideen zu einer ganzheitlichen und zeitgemäßen Tantra-Praxis vor, geordnet nach verschiedenen ‚Modulen‘ oder Lebensbereichen: u.a. Körper, Geist und Spiritualität, Sexualität, Beziehung, Ethik usw.

Silvio: „Ich hoffe, zeigen zu können, das Tantra weit mehr als nur der ‚Pfad der Sexualität‘ ist, sondern von Anfang an und bis heute als ein vielseitiger Ansatz zur menschlichen Weiterentwicklung verstanden werden kann.“

Das Buch ist 2011 im Phänomen-Verlag erschienen und hat 246 Seiten. Der Verlag stellt eine Leseprobe als PDF zur Verfügung. Vom Autor gibt es eine Buchvorstellung in seinem Tantra-Blog – sowie eine facebook-Seite und eine Webseite zum integralen Tantra mit weiteren Infos zum Buch Integrales Tantra.

Advertisements

Ein Leben, Die zwölf geheimen Rituale der Dhyani-Buddhas

Tantra – Ein Leben, Die zwölf geheimen Rituale der Dhyani-Buddhas und zwei weitere tantrische Rituale

Die_geheimen_Rituale

Tabus loszulassen heißt, sie wirklich brechen: Für den Autoren, Andro bedeutete dies tatsächlich, sich (für einige Zeit) die Mönchskutte anzuziehen und die Haare zu scheren, nackt in den Ganges zu tauchen, in die Einsamkeit des Himalayas zu steigen oder in die Wüste zu gehen. Seine Lehrer waren neben vielen westlichen Lehrern, z. B. der 16. Karmapa, der Zenmeister Taisen Roshi Deshimaru, Baghwan/Osho und der Dalai Lama, die er teilweise aus familiärer und persönlicher Nähe erleben konnte. Die oftmals verschwommene Überlieferung der Tantrischen Lehren unterschiedlicher Traditionen bis hin zum Sufismus und Zen offenbaren ihre geheime Kraft nicht durch die Texte, sondern allein durch die Praxis, die in seinen Büchern genauestens beschrieben wird. Er ist Autor von mehr als zehn Werken, in denen er insbesondere uns „modernen europäischen Menschen“ tantrische Praxis auf verständliche und wundersame Weise zugänglich macht. Es ist zudem ein poetisches Handbuch mit Lyrik, Liedern, und Rezepte. Es ist bebildert mit Originalaufnahmen des Autors und illustriert von Sahranam L. Mann. Und es ist auf jeden Fall ein Buch aus der Praxis, für die Praktiker.
Der Autor über sein Buch

Andro entstammt einer künstlerischen Fabrikantenfamilie der Jahrhundertwende, wo er bereits als Kind auf die reiche Tradition der Theosophischen Philosophien traf und sich mit sechzehn Jahren schon experimentell mit Tibetischen Ritualpraktiken auseinandersetzte. Vierzig Jahre praktische Erfahrung mit Tantra kommen in dem autobiographischen Werk von Andro zusammen und vermitteln ein geschlossenes Bild Tantrischer Einweihungen, Experimente und Rituale in deren klassischen Traditionen.

Hier gibt es eine kurze Rezension: Als das Buch frisch erschienen ist, war ich sehr erstaunt…

Das Buch hat 208 Seiten und ist 2000 in erster Auflage im Bohmeier Verlag erschienen.

Tantra – Weg der Ekstase

Die Sexualität des neuen Menschen

Weg-der-Ekstase

Das Tantra ist eine uralte Geheimlehre und die einzige religiöse Tradition, die eine Brücke zwischen Sexualität und göttlicher Erfahrung schlägt.

Bhagwan Shree Rajneesh: Unsere Zeit ist reif für eine tantrische Explosion.

Nachdem Freud, Jung und die moderne Psychologie unsere Sexualität immer weiter enttabuisiert haben, bleibt jetzt nur noch dieser letzte Schritt zu tun: vom Sex zur Liebe. Denn wenn die Sexualität als göttlich erkannt wird, können sich Mann und Frau dem unsichtbaren Energiestrom hingeben, der zwischen ihnen fließt und sie in einem Meer der Liebe verschmelzen läßt. Diese Liebe ist zugleich höchstes Bewußtsein.

Margot Anand – die wohl bedeutendste Vertreterin des modernen Tantra – hatdie uralte indische Geheimlehre in ein Konzept für den modernen Menschenumgewandelt. Es gehört Mut und Abenteuergeist dazu, dieses Buch zu lesen – und auch in die Praxis umzusetzen. Es führt hinaus aus den eingefahrenen Gleisen des Routine-Sex. Es fordert auf, die verschütteten Quellen der Freude in sich wieder zu entdecken und aus ihrer Fülle zu leben.

Tantra, Sex & andere Mysterien

Eine männliche Wegbeschreibung tantrischer Lebenskunst

vismay-tantra-sex-mysterien

Nichts gegen den guten alten, gewöhnlichen, heißen Sex. Verstehen sie mich nicht falsch. Aber diese ganze sexuelle Revolution, all diese Techniken und gut gemeinten Ratschläge erfüllen bis heute unsere innere Sehnsucht nach wirklicher sexueller und sinnlicher Erfüllung definitiv nicht.

„Tantra, Sex & andere Mysterien“ ist ein praktischer, unterhaltsamer und humorvoller Ratgeber zum Thema Tantra und Sex, geschrieben von einem Mann. Anhand seiner eigenen Erfahrungen auf dem tantrischen Weg beschreibt der Autor furchtlos und mit Witz und Verve seine Erlebnisse und Lernschritte. Zusätzliche praktische Tipps und Übungen inspirieren und man bekommt eine kleine Ahnung davon, was Tantra „ist“. Jedes Kapitel beginnt mit dem kurzen Porträt eines Tantra-Lehrers bzw. einer Tantra-Schule sowie einem „ABC des Tantra“: kurze Erläuterungen über Begriffe des tantrischen Lebens, z.B. Kamasutra, Aphrodisiaka, Atem, OM, etc.

Vismay Georg Huber ist spiritueller Therapeut, Autor und Herausgeber des AURA-Magazins. Das Taschenbuch hat 160 Seiten und ist 2005 im Innenwelt Verlag erschienen. Zu dem Buch wird eine Leseprobe als PDF bereit gestellt.

Die Welt des Tantra in Bild und Deutung

dieWeltdesTantra

Zwei der besten indischen Kenner des Tantra geben in diesem Standardwerk eine umfassende Darstellung des wahren Tantra und seiner Methoden körperlich-geistiger Schulung.

Ajit Mookerjee und Madhu Khanna untermauern das Verständnis für die Lehre des Tantra mit einem reichhaltigen Dokumentationsmaterial. Tantra in der Kunst und in der Wissenschaft umfasst die ersten Kapitel, weitere Kapitel widmen sich den Themen Ritual und Vereinigung. Tantra vermittel einen Ausgleich zwischen Geist und Materie, der den Menschen befähigt, sein höchstes spirituelles und materielles Können zu verwirklichen. Tantra treibt uns an, unser Tun mehr und mehr in eine innere Bewußtheit zu verwandeln. Dabei zieht sich die Lehre des Tantra nicht durch Askese oder Entsagungen vom Leben zurück, sondern beschreitet im Gegenteil den Weg der vollständigen Annahme unserer Sehnsüchte, Gefühle und natürlichen Bedürfnisse als menschliche Wesen.
Dieses Buch behandelt alle wichtigen Themen des Tantra und deren Zusammenhänge mit der Kosmogenese, der Astronomie, der Alchemie, der feinstofflichen Welt. Die Themen Verehrung, Konzentration und Meditation finden ebenfalls ihren wichtigen Platz in dieser Zusammenstellung.

Die deutsche Übersetzung ist 1990 in erster und 1992 in zweiter Auflage im Gondrom Verlag GmbH erschienen, inzwischen ist der Verlag von Thalia übernommen worden.

Tantra

oder die Kunst der sexuellen Ekstase

Tantra_Margot_Anand

Es ist das zweite Grundlagenbuch von Margot Anand, mit den hier beschriebenen Hintergründen und Methoden machte sie Tantra im Westen bekannt.

In diesem Buch beschreibt sie ihre Meditationen, Atemtechniken, Massagen, Bewegungsübungen und Rituale, um die sexuelle Energie zu wecken, zu verstärken und zu transformieren.

„Ein Grundnahrungsmittel als Proviant für den tantrischen Weg.“

Margot Anand Naslednikov ist Diplompsychologin und arbeitet seit über zwanzig Jahren als Sexualtherapeutin. Mit ihren Seminaren und dem von ihr gegründeten „Skydancing-Institut“ ist sie als Autorität auf dem Gebiet der tantrischen Liebeskunst einem breiten Publikum in Europa und den USA bekannt.

Das große Buch des Tantra

Sexuelle Geheimnisse und die Aöchimie der Ekstase

dasgrossebuchdestantra

Die alte fernöstliche Tradition des Tantra lehrt, dass Sexualität nicht nur der Lustbefriedigung dient, sondern weit über die körperliche Ebene hinaus zu den energetisch-spirituellen Beziehungen der Geschlechterpole führen kann. Mit Hilfe des Tantra können all jene, die gleichermaßen geben und nehmen möchten und Sexualität als ein Mittel zur Befreiung verstehen, die Beschränkungen und Grenzen des individuellen Selbst überschreiten. Das gemeinsame Teilhaben am ekstatischen Erlebnis ist der Schlüssel, der die tantrischen Geheimnisse erschließt.

Nik Douglas verbrachte acht Jahre im Himalya und studierte vor Ort fernöstliche Kunst, Philosophie und Medizin. Er lernte in dieser Zeit auch Sanskrit und Tibetisch. Penny Slinger ist eine der führenden Erotik-Künstlerinnen Europas. In ihren Arbeiten, die vielerorts ausgestellt werden, verbindet sie Bilder des Westens mit Gefühlen des Ostens

Tantra, Spiritualität und Sex

Edition OSHO

OSHO-TantraSpiritualitaetSex

Sex kann zur Liebe werden, und solange das nicht geschehen ist, bleibt der Sex eine entstellt Angelegenheit. Sex muss in Liebe verwandelt werden. Und auch Liebe darf nicht einfach Liebe bleiben, sie muss in Licht, in meditative Erfahrung, in die letzten höchsten Gipfel mystischer Erkenntnis verwandelt werden. Sex ist nur der erste Schritt, nicht der letzte. Aber wenn man versäumt, den ersten Schritt zu tun, versäumt man natürlich auch den letzten.

Osho (Bhagwan Shree Raijneesh) wurde 1931 in Indien geboren. Bevor er als spiritueller Lehrer hervortrat, war er als Philosophieprofessor an der Universität von Jabalpur tätig. Seit den sechziger Jahren lehrte er spezielle Meditationstechniken, wobei er vor allem von westlichen Suchern großen Zulauf erhielt. 1974 gründete er in Poona ein Zentrum für Meditation und Selbsterfahrung. Von 1981 bis 1987 lehrte er in Oregon, USA. Bereits zu seinen Lebzeiten fanden seine Lehren Resonanz bei Millionen Menschen in aller Welt. Seit seinem Tod 1990 ist die Zahl seiner Anhänger weiter gewachsen.

Osho spricht über Meditationstechniken des Tantra und über tantrische Liebe und spirituellen Sex. Die Botschaft im Tantra bekräftigt Oshos Verständnis, dass wir nur wachsen können, wenn wir uns selbst ganz annehmen.

Osho: „Was es braucht ist ein Verständnis, keine Unterdrückung. Je tiefer das Verständnis, um so höher steigen Menschen auf. Je geringer das Verständnis, um so mehr neigen Menschen dazu zu unterdrücken. Es gibt niemals erfolgreiche und gesunde Resultate aus Unterdrückung heraus. Sex ist die großartigste Energie im menschlichen Leben. Aber man darf nicht bei ihm stehen bleiben. Sex muss in höheres Bewusstsein verwandelt werden.“