Ein Leben, Die zwölf geheimen Rituale der Dhyani-Buddhas

Tantra – Ein Leben, Die zwölf geheimen Rituale der Dhyani-Buddhas und zwei weitere tantrische Rituale

Die_geheimen_Rituale

Tabus loszulassen heißt, sie wirklich brechen: Für den Autoren, Andro bedeutete dies tatsächlich, sich (für einige Zeit) die Mönchskutte anzuziehen und die Haare zu scheren, nackt in den Ganges zu tauchen, in die Einsamkeit des Himalayas zu steigen oder in die Wüste zu gehen. Seine Lehrer waren neben vielen westlichen Lehrern, z. B. der 16. Karmapa, der Zenmeister Taisen Roshi Deshimaru, Baghwan/Osho und der Dalai Lama, die er teilweise aus familiärer und persönlicher Nähe erleben konnte. Die oftmals verschwommene Überlieferung der Tantrischen Lehren unterschiedlicher Traditionen bis hin zum Sufismus und Zen offenbaren ihre geheime Kraft nicht durch die Texte, sondern allein durch die Praxis, die in seinen Büchern genauestens beschrieben wird. Er ist Autor von mehr als zehn Werken, in denen er insbesondere uns „modernen europäischen Menschen“ tantrische Praxis auf verständliche und wundersame Weise zugänglich macht. Es ist zudem ein poetisches Handbuch mit Lyrik, Liedern, und Rezepte. Es ist bebildert mit Originalaufnahmen des Autors und illustriert von Sahranam L. Mann. Und es ist auf jeden Fall ein Buch aus der Praxis, für die Praktiker.
Der Autor über sein Buch

Andro entstammt einer künstlerischen Fabrikantenfamilie der Jahrhundertwende, wo er bereits als Kind auf die reiche Tradition der Theosophischen Philosophien traf und sich mit sechzehn Jahren schon experimentell mit Tibetischen Ritualpraktiken auseinandersetzte. Vierzig Jahre praktische Erfahrung mit Tantra kommen in dem autobiographischen Werk von Andro zusammen und vermitteln ein geschlossenes Bild Tantrischer Einweihungen, Experimente und Rituale in deren klassischen Traditionen.

Hier gibt es eine kurze Rezension: Als das Buch frisch erschienen ist, war ich sehr erstaunt…

Das Buch hat 208 Seiten und ist 2000 in erster Auflage im Bohmeier Verlag erschienen.

Advertisements

Die fünf Tantrika

Das Geheimnis der ewigen Jugend

Die_fuenf_Tantrika_Geheimnis_der_ewigen_Jugend_Andro

Die vergilbte Fotografie eines mysteriösen Tantratempels, die sein Großvater Wilhelm Silbereisen, ein bekannter Lebensreformer und Weltreisender, im Jahre 1912 einer Frau Lotte widmet, führt Andro nach Katmandu. Als er dort gar Frau Lotte trifft, eine vitale und lebenslustige Erscheinung, an der die vergangenen Jahrzehnte scheinbar spurlos vorbeigegangen sind, wird ihm klar, daß er dem Geheimnis der ewigen Jugend und strahlender Lebensfreude ganz nah ist…
Eine tantrische Erzählung, die mit Witz und Überzeugungskraft für ein Leben voller Lust und Freude wirbt. Und alle Frauen fünf einfache Tantraübungen enthüllt, die der Beginn eines neuen Lebens sein können.

Andro (geb. 1941) ist der wohl bekannteste Tantra-Meister Deutschlands. Erste Erfahrungen sammelte er als Therapeut im Natursanatorium der Familie. Er studierte byzantinische Massageformen im Westen der Türkei, lernte am Medical Center des Dalai Lama und studierte Yoga in Poona. Er ist ordinierter Zen-Mönch und Meister des Bogenzen. Andro entwickelte eine eigene Form des Tantra, die energetisch wie auch sinnlich ausgerichtete Yin-Yang-Massage, die Erotische-Tantra-Massage und das Tantra-Yoga. Er ist Autor und Produzent zahlreicher Bücher, Zeitschriftenartikel und Videos. Häufige Auftritte in TV-Talkshows sowie 36 Fernsehshows in eigener Regie zeichnen ihn als einen der gefragtesten Sexual-Experten aus.

Tantrische Sexualtherapie

tantrische-sexualtherapie

Andros humanpsychologischen Workshops gründen auf der theo- sophischen Philosophie ebenso wie auf dem traditionellen Vajrajana Tantra Indiens, dem Zenbuddhismus und der therapeutischen Tradition Gurdiefs und Groddecks, sowie der modernen amerikanischen Humanpsychologie, der Orgontheorie Reichs und der New-Age Therapien zwischen Indianershamanismus, Urschrei und Familientherapie, NLP, des Rebirthing Orrs und Nahtodforschungen von Kübler-Ross, den Psychodrogenexperimenten John C. Lillys und Tim Learys, als auch der modernen Quantentheorie.

Dieses Buch ist kein systhemorientiertes Lehrbuch, sondern beschreibt Andros anregende sexualtherapeutische Praxis.

 

Andro: „Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, Menschen anzuregen ein lustvolles und liebevolles Leben, gefüllt mit innerem Seelenfrieden, zu leben. Dies bewirkt Kreativität und Erfolg, sowohl im privaten als auch im beruflichen Leben. Dies bedeutet: Bei aller Durchsetzungskraft auch immer Lebenslust und Liebe bewusst zu leben. Wer nicht genießt wird ungenießbar. Wer nicht liebt zieht nur Lieblosigkeit in sein Leben hinein.“

Das Buch ist 2012 im Synergia Verlag erschienen und umfasst 232 Seiten.

Orgasmus Schule

Schulung der Liebe für dein ganzes Leben

orgasmus-schule-verlag

Ein praktisches Handbuch für alle, die sich selbst und ihre Beziehungen lustvoller erleben und mehr Gefühl wagen möchte. In unserer Kultur werden Lust und Sex immer noch beargwöhnt. Im Tantra hingegen gilt Sexualität als wichtiger und integraler Teil des spirituellen Lebens. Die Übungen in diesem Buch sind dem Tantra entlehnt. Sie sind konfrontierend, denn sie gehen an die Wurzeln unserer Un-Lust. Sie sind befreiend, denn sie lehren uns Humor und Gefühl. Und sie zeigen, daß Frauen und Männer auf ganz unterschiedlichen Wegen zu ihrer Lust kommen.

Andro und Devatara stellen aus ihrer tantrischen und sexualtherapeutischen Arbeit die effektivsten Übungen vor, die für Singles und Paare gleichsam geeignet sind. Andro sammelte seine ersten Erfahrungen als Therapeut im Natursanatorium der Familie. Auf ausgedehnten Reisen durch Nordafrika und Indien studierte er Sufi-Heilmethoden, Yoga, Tai Chi, Massagetechniken sowie Tantra und arbeitete am Medical Centre des Dalai Lama. 1978 gründete er das bundesweit bekannte Antinous-Institut in Berlin, das vielseitige, ganzheitlich ausgerichtete Therapien anbietet, darunter die von ihm entwickelte Yin-Yang-Massage und eine eigenständige Form des Tantra, den Diamond Lotos Tantra®. Andro ist Autor und Produzent zahlreicher Bücher, Zeitschriftenartikel und Videos, hatte bereits viele Auftritte in TV-Talkshows als Sex-Experte – u.a. 36 Fernsehshows in eigener Regie, und leitete zusammen mit Devatara das Antinous-Institut in Berlin. Mehr Informationen zum ältesten Tantra-Institut in Europa unter www.diamond-lotus.eu

Das Buch zum Tantra Yoga

Tantra Yoga

yoga-der-liebe

Tantra Yoga ist ein dynamischer Yoga, der aus verschiedenen Elementen besteht. Zu den Körperstellungen des Hatha Yoga kommen Atmung, Stimme und Vorstellungsbilder sowie Bewegung und Sexualität. Die Übungen sind kein gymnastisches Konditionstraining, sondern bewirken die Ausweitung der eigenen Kraftquellen. Nach und nach wird die Flexibilität des Körpers wieder zunehmen, auch dann, wenn mit schlechten körperlichen Voraussetzungen begonnen wird. Ziel des Tantra Yoga ist es, die Lust als Motor zu Erzeugung von Lebensenergie einzusetzen und daraus eine Quelle zu schaffen, aus der man bis ins hohe Alter schöpfen kann.

Andro (Andreas Rothe) ist der wohl bekannteste Tantrameister Deutschlands. Seine Ausbildung absolvierte er u.a. am Medical Center des Dalai Lama und studierte zudem Yoga in Poona. Er ist ordinierter Zen-Mönch und Meister des Bogenzen. Er ist Gründer der Tao Oasis und Gründer des ersten und somit ältesten Tantra-Instituts in Europa.

Berühre mich

Anregungen für erotische Massagen

Berühre mich
   
Zärtliche Berührungen und phantasievolle Liebesspiele: Eine harmonische Partnerschaft, ein erfülltes Liebesleben – wer wünscht sich das nicht? Ohne Vertrautheit, Einfühlungsvermögen, Einfallsreichtum und vor allem viel Gefühl bleibt dieser Wunsch jedoch unerfüllt. Lieben lernen heißt vor allem berühren lernen. Denn Berührungen sind die Sprache des Körpers und der Schlüssel zur Welt der Sinne. Andro zeigt in diesem Buch Variationen des erotischen Umgangs miteinander.

Andro: „Erotik ist ein Spiel, das mit den Gedanken geschieht, mit Vorstellungen und Meinungen. Sie ist letztlich das Wechselspiel zwischen Sexualität und Meinungen über Sexualität, und das Spiel eines Gefühls. Dieses Spiel kennt weder einen Gewinner noch einen Verlierer, sondern es ist eine Art Balance verschiedener Kräfte. Es ist nicht wichtig, sofort zum Ziel zu kommen, doch es ist wichtig, sich des Zieles gewiß zu sein.“

Andro sammelte seine ersten Erfahrungen als Therapeut im Natursanatorium der Familie. Auf Reisen durch Nordafrika und Indien studierte er Sufi-Heilmethoden, Yoga, Tai-Chi, Massagetechniken sowie Tantra und arbeitete am Medical Centre des Dalai Lama. 1980 gründete er mit dem bundesweit bekannten Antinous-Institut in Berlin das erste und somit älteste Tantra-Institut in Deutschland, das vielseitige und ganzheitlich ausgerichtete Therapien anbietet. Auftritte in Fernseh-Talkshows nutzte er dazu, um für Toleranz im Umgang mit Mitmenschen zu werben und alle zu ermutigen, mehr Gefühl zu zeigen, sich zu öffnen, Lust zu erleben und zu spenden.