Kundalini Tantra

kundalini-tantra

Kundalini Tantra ist die bahnbrechende Arbeit von Swami Satyananda Saraswati über Kundalini, die Chakras und Kriya Yoga. In diesem Buch wird Kundalini erläutert und das Erwachen von Kundalini detailliert interpretiert. Anzeichen und Wirkungen einer solchen Erfahrung werden aufgezeigt und Wege beschrieben, diese Erfahrung hervorzurufen und richtig damit umzugehen.

In diesem Werk ist eine umfassende Beschreibung eines jeden Chakras enthalten, und es wird der Stellenwert der Chakras in der tantrischen und yogischen Übung dargelegt. Es werden Techniken empfohlen, um die Energiezentren für eine größere Harmonie zwischen Körper und Geist im Gleichgewicht zu halten sowie den Aufstieg von Kundalini Shakti vorzubereiten.

Das Buch ist in 2. Auflage erschienen und hat 520 Seiten. Es kann über den Ananda Verlag bezogen werden.

Das Chakra Buch

Energie und Heilkraft der feinstofflichen Körper

das_chakra_buch

In diesem Buch entfaltet sich Oshos enormes Verständnis über die menschlichen Energiekörper. Es ist wohl das tief greifendste und detaillierteste Werk, das in der Welt der Bewusstheitsforschung existiert. Er durchleuchtet die „natürliche“ wie auch die „spirituelle“ Dimension jedes Chakras und führt uns in die wundersame und multidimensionale Welt der Feinstofflichkeit, die wir mit unserem Alltagsbewusstsein nicht wahrnehmen. Jedes Kapitel schafft einen anderen Zugang zu einer großartigen Welt, die unsere eigentliche Essenz ist: Energie und Licht. Ein Buch für alle, die an der Transformation des menschlichen Energiepotenzials arbeiten.

„Man muss die Chakren fühlen, nicht über sie Bescheid wissen. Du musst sie fühlen, du musst deine Fühler nach innen ausstrecken. Das einzig Hilfreiche ist, deine Chakren zu fühlen – deine Kundalini und ihren Kanal zu fühlen, nichts anderes hilft. Wissen hat sich, was die innere Welt anbelangt, tatsächlich als äußerst zerstörerisch erwiesen. Je mehr Wissen du erworben hast, desto geringer ist die Möglichkeit, das Echte, das Authentische zu fühlen.“

Osho wurde 1931 in Indien geboren. Bevor er als spiritueller Lehrer hervortrat, war er als Philosophieprofessor an der Universität von Jabalpur tätig. Seit den sechziger Jahren lehrte er spezielle Meditationstechniken, wobei er vor allem von westlichen Suchern großen Zulauf erhielt. 1974 gründete er in Poona ein internationales Zentrum für Meditation und Selbsterfahrung.

Mehr Informationen und eine Leseprobe (PDF) beim Innenwelt Verlag