Ohne Wurzeln keine Blüte

ohne_wurzeln_keine_bluete

 
„Ich hätte gern besseren Sex, kann ich den lernen?“ „Gibt es einen noch besseren Orgasmus?“ „Ich suche die wahre Liebe, gibt es die?“

Zu diesen und vielen anderen Fragen gibt Advaita Maria Bach in ihren über dreißig Essays Hilfestellungen und weist durch intensive Selbstbeobachtung Wege zur Veränderung auf.

Die Menschen in ihren Gruppen fragen immer wieder: „Gibt es nichts einfacheres?“ wenn sie bemerken, daß der Prozess des Lebendig-Werdens gar nicht aufhört: die Schatten immer wieder kommen, aber neue Schritte eben auch immer neue Perspektiven nach sich ziehen?

Advaita: „Mir fällt nichts ein – als die Liebe zu suchen, zu pflegen, zu feiern, wenn sie da ist. Nicht einschlafen, wenn sie sich davon stiehlt in der täglichen Routine. Sie finden. Weil sie immer da ist. Vor unseren Augen. In unseren Herzen. Ihre Stimme ist leise. Ihr Reich ist Gegenwart. Ihre Sprache Ekstase. Laß Dich fallen. Dann kannst Du aufsteigen.“

Die Autorin greift auf langjährige Erfahrungen in tantrischen und körpertherapeutischen Seminaren zurück. Ihre Sammlung enthält Artikel, die zahlreich auch in der einschlägigen Presse erschienen sind, z. B. in der Zeitschrift „connection“, Wege in Österreich, „YABYUM“ und „massiv“ in der Schweiz, „AHA“ in Deutschland usw. Hauptsächlich geht es um Sexualität – und ihre weit verbreiteten Störungen und einen Weg in die Befreiung. Die beschriebenen Prozesse gehen alle Männer und Frauen an, die in der Lage sein wollen, körperlich und seelisch zu lieben. Die Hindernisse aus dem Weg zu räumen ist Aufgabe der Therapie, die Sexualität in einem sakralen Umfeld spirituell zu erleben ist Inhalt des tantrischen Lebenswegs.

Advaita beschreibt lebendig, witzig, treffgenau und mit großem Ernst und Hingabe zur Tiefe des Themas ihre Einsichten in den Zusammenhang von unterdrückten kindlichen Impulsen und den sexuellen Hemmungen des Erwachsenen, von Kindheitstraumata und dem mangelnden Selbstwertgefühl von Männern und Frauen. Ihre Arbeit ist zudem auch sozialkritisch und zeigt ihr Interesse an Politik, wie ihr großes Vorbild Wilhelm Reich. Sie geißelt die Scheinheiligkeit, wo immer sie sich zeigt: in der Kirche, aber auch in der esoterischen Szene.

Die Publikation „Ohne Wurzeln keine Blüte“ ist in zwei Bänden erschienen. Der erste Band hat 328 Seiten und kann über den Online-Shop von ADVAITA-TANTRA bezogen werden.

Advaita praktiziert seit über 30 Jahren Tantra und Therapie und den Lehren des Yoga und der Kabbalah. Es geht ihr vor allem um die Befreiung des Individuums von äußeren und inneren Zwängen, dem Mut zur Wahrheit, der Fähigkeit, ekstatisch zu leben. Meister, bei denen sie initiiert wurde und gelernt hat, sind Osho und Barry Long. Sie lernte Methoden der Bioenergetik, Primärtherapie, Encounter, Energiearbeit, Atemtherapie und Tantra u.a. bei Margo Anand Naslednikov. Seit 1985 führt sie eine eigene Praxis in Wiesbaden. Dort gibt sie Einzelsitzungen, Beratungen und Einzelunterricht. Mehr Infos unter: advaita-tantra.de

Sex – die ganze Wahrheit

Was ich weiss, macht mich heiss…

sex-dieganzewahrheit

Sexualwissenschaft heute, das ist ein gleichberechtigtes Nebeneinander von Biologie, Psychologie und Soziologie, ein multidisziplinäres Fach also. Pere Estupinyà verfolgt diesen Ansatz, indem er die neuen Erkenntnisse der Wissenschaft mit vielen unterschiedlichen Geschichten und Fällen unterfüttert. Er besucht nicht nur sexualwissenschaftliche Labors, wo Experimente mit Ratten durchgeführt, Hormone analysiert und Statistiken ausgewertet werden, sondern auch Tantra-Kurse, Sado-Maso- und Swinger-Clubs, Pornodarsteller, Operationssäle und vieles mehr. Er spricht mit Menschen jeglicher sexuellen Orientierung über ihre Praktiken und Vorlieben und bietet dadurch das umfassendste und aktuellste Panorama der menschlichen Sexualität. Leicht und verständlich erzählt. Mit einer großen Portion Neugier, Toleranz und viel Humor!

Das Buch ist in deutscher Ausgabe im April 2014 im Riemann Verlag erschienen und hat 544 Seiten. Die Verlagsgruppe Randomhouse stellt zudem eine Leseprobe online zur Verfügung.

Orgasmus Schule

Schulung der Liebe für dein ganzes Leben

orgasmus-schule-verlag

Ein praktisches Handbuch für alle, die sich selbst und ihre Beziehungen lustvoller erleben und mehr Gefühl wagen möchte. In unserer Kultur werden Lust und Sex immer noch beargwöhnt. Im Tantra hingegen gilt Sexualität als wichtiger und integraler Teil des spirituellen Lebens. Die Übungen in diesem Buch sind dem Tantra entlehnt. Sie sind konfrontierend, denn sie gehen an die Wurzeln unserer Un-Lust. Sie sind befreiend, denn sie lehren uns Humor und Gefühl. Und sie zeigen, daß Frauen und Männer auf ganz unterschiedlichen Wegen zu ihrer Lust kommen.

Andro und Devatara stellen aus ihrer tantrischen und sexualtherapeutischen Arbeit die effektivsten Übungen vor, die für Singles und Paare gleichsam geeignet sind. Andro sammelte seine ersten Erfahrungen als Therapeut im Natursanatorium der Familie. Auf ausgedehnten Reisen durch Nordafrika und Indien studierte er Sufi-Heilmethoden, Yoga, Tai Chi, Massagetechniken sowie Tantra und arbeitete am Medical Centre des Dalai Lama. 1978 gründete er das bundesweit bekannte Antinous-Institut in Berlin, das vielseitige, ganzheitlich ausgerichtete Therapien anbietet, darunter die von ihm entwickelte Yin-Yang-Massage und eine eigenständige Form des Tantra, den Diamond Lotos Tantra®. Andro ist Autor und Produzent zahlreicher Bücher, Zeitschriftenartikel und Videos, hatte bereits viele Auftritte in TV-Talkshows als Sex-Experte – u.a. 36 Fernsehshows in eigener Regie, und leitete zusammen mit Devatara das Antinous-Institut in Berlin. Mehr Informationen zum ältesten Tantra-Institut in Europa unter www.diamond-lotus.eu

GESUNDGEVÖGELT

Jeder redet über Sex. nur nicht über den eigenen…

gesund_gevoegelt

Jeder redet über Sex. Nur nicht über den eigenen… Eine sehr ehrliche Entdeckungsreise zu intimsten Sexwünschen! Die Leute machen Diäten, Sport und Yoga, und sind immer noch total angespannt. Weil s beim Sex nicht richtig läuft! Das ist ein Credo von Susanne Wendel. Meditation & Co sind gesellschaftlich anerkannt als Weg zu Entspannung und Glück. Aber Sadomasochismus und Gruppensex? Wahrscheinlich hat jeder Mensch irgendeine besondere Neigung im Bett. Diese zu erleben, auszuleben, kann die Seele heilen.

Susanne Wendel: Richtig guter Sex ist das beste Mittel um gesund zu werden, zu bleiben und zu sein.

Eine sehr ehrliche Entdeckungsreise zu intimsten Sexwünschen. Besser als jede Diät. Besser als die meisten Pillen, Therapien und Entspannungstechniken. Wenn er dich richtig anmacht, berauscht, glückstrunken werden lässt. Dieses Buch lädt Sie ein zum Forschen, Ausprobieren, Staunen, Lachen und Spüren. Zum Erleben dessen, was Sie bisher nur geträumt haben. Dieses Buch ist nicht nett. Es ist ehrlich. Es bringt hre eigene Wahrheit über Sex ans Licht.

Das Buch hat 176 Seiten und ist Ende 2012 im der HORIZON bewusst leben & denken Verlags-GmbH erschienen. Zu dem Buch gibt es eine Webseite, auf welche eine Leseprobe als PDF heruntergeladen werden kann: www.gesundgevoegelt.de

Zudem wird auf der Seite das Inhaltsverzeichnis als PDF rum reinschnuppern angeboten: Inhaltverzeichnis GESUNDGEVÖGELT.

Intimität und Verlangen

Sexuelle Leidenschaft in dauerhaften Beziehungen

David_Schnarch_Initimitaet

Abnehmendes sexuelles Interesse ist in einer Langzeitbeziehung normal. David Schnarch erklärt auf ganz neue Weise, wie Erotik und Sexualität wiederkehren, wenn beide Partner in ihrer Beziehung wachsen. Auch Paare, die eine gute und lebendige Beziehung führen, kennen sie: die Langeweile im Bett, das schwindende Verlangen nach dem Partner.
Müssen wir uns damit abfinden? Ist das der Preis für eine verlässliche und monogame Bindung?

David Schnarch, Pionier der Sexualtherapie, verneint die Frage vehement und entfaltet hier seine in zahllosen Paartherapien beobachteten neuen Erkenntnisse: Sexuelles Verlangen entsteht im Kopf und hängt mit allen Verhaltensmustern in einer Beziehung zusammen. Mehr über unsere Sexualität zu wissen bedeutet, die Dinge ändern zu können: Mehr Nähe, tieferes Empfinden und eine erfüllende Sexualität sind möglich.

Ulrich Clement: „Einer der richtungweisenden Sexualtherapeuten der Gegenwart“

Das Buch hat 487 Seiten und ist 2014 in 5. Auflage im Verlag Klett-Cotta erschienen. Auf der Verlags-Webseite gibt es eine digitale Leseprobe und das Inhaltsverzeichnis als PDF.

Das Liebes- und Beziehungstraining für Singles und Paare

Tantra – Das Liebes- und Beziehungstraining für Singles und Paare

978-3-8319-0377-1

Tantra ist mittlerweile durch die öffentlichen Medien ein fast geläufiger Begriff geworden. Dabei wird Tantra jedoch häufig als eine exotische Variante des Liebeslebens gesehen. Obwohl Tantra ein Weg der Erfahrung und Praxis ist kein Glaubenssystem, und schon gar keine exotische Variante des Liebeslebens , lässt es sich nicht einfach an ein paar Stellen in das bisherige Leben eingliedern.

Vielmehr geht es hierbei um eine Lebens- und Sichtweise, die das eigene Leben tief verändert und mit mehr Liebe und Bewusstheit erfüllen will. Dieses Buch ist ein Tantralehrgang, der an der Praxis orientiert ist. Seine Ausrichtung ist die Entwicklung der eigenen Liebes- und Beziehungsfähigkeit. Als Voraussetzung für ein erfülltes Leben und eine glückliche Partnerschaft zeigt Tantra Mittel, sich selbst und dadurch auch dem Liebespartner wirklich nahe zu kommen.

In mehr als zwanzig Übungen lernen Sie, JA zu sich selbst zu sagen, die eigene Sinnlichkeit zu entfalten und entdecken neue Formen gemeinsamer Intimität. Alle Übungen eignen sich auch für Singles. Die Erfahrungen aus diesem Tantralehrgang werden Ihr Leben bereichern. Sie benötigen lediglich etwas Neugierde und die Bereitschaft, Ihre Vorstellungen und Gefühle zu erweitern. Finden Sie den Mut, sich der Liebe zu öffnen der Liebe zum Leben, zu sich selbst und zum Partner. Der Lehrgang ist für den Alltag konzipiert, sodass Sie auch ohne Vorerfahrung direkt die ersten Schritte auf dem tantrischen Weg wagen können. Eventuellen Hemmungen und Vorbehalten begegnen die Autoren mit einer sehr respektvollen Sprache, die es leicht macht, sich auf Neues einzulassen.

Alfred Groff: Der Buchdeckel verspricht einen praktischen Tantralehrgang, der auf die Entwicklung der eigenen Liebes- und Beziehungsfähigkeit ausgerichtet ist. Zunächst wird klar gesagt, was dieser Lehrgang anbieten kann und was nicht. Es wird betont, dass es in erster Linie darum geht, Verantwortung für sich selbst zu übernehmen. Tantra ist ein Erfahrungsweg, und er beginnt immer beim Einzelnen.

Die ganze Buchbesprechung von Alfred Groff gibt es auf connection.de zu lesen.

Das Buch ist im März 2014 in 4. Auflage im Ellert & Richter Verlag erschienen und hat 208 Seiten.

Zu dem Buch gibt es eine digitale Leseprobe zum Reinschmöckern mit Inhaltsverzeichnis und der kompletten Einführung in den Lehrgang…

Leila Bust ist Dipl. Religionspädagogin und Systemische Paar- und Familientherapeutin. Sie entwickelte die Dakini-Frauentrainings und leitet seit 1995 zusammen mit Bjørn Thorsten Leimbach Partnerschaftsseminare sowie das „Liebes- und Beziehungstraining“.
Bjørn Thorsten Leimbach ist Heilpraktiker für Psychotherapie, Paar- und Sexualtherapeut mit eigener Praxis in Dortmund. Er entwickelt und leitet Partnerschaftsseminare und LifeCreation® Visions- und Persönlichkeitstrainings, war Kommunikationstrainer für Skoda, Thyssen-Krupp, Douglas und anderen und zertifizierter Ausbilder in Superlearning. Er unternahm zahlreiche Aus- und Fortbildungen im Bereich der humanistischen Psychologie sowie der Praxis im Zen-Buddhismus.

Mehr Informationen zu LoveCreation®, eine von Astrid Leila Bust und Bjørn Thorsten Leimbach entwickelte Methodik der Selbsterfahrung und Persönlichkeitsentwicklung, unter: www.LoveCreation.de

Tantra

oder die Kunst der sexuellen Ekstase

Tantra_Margot_Anand

Es ist das zweite Grundlagenbuch von Margot Anand, mit den hier beschriebenen Hintergründen und Methoden machte sie Tantra im Westen bekannt.

In diesem Buch beschreibt sie ihre Meditationen, Atemtechniken, Massagen, Bewegungsübungen und Rituale, um die sexuelle Energie zu wecken, zu verstärken und zu transformieren.

„Ein Grundnahrungsmittel als Proviant für den tantrischen Weg.“

Margot Anand Naslednikov ist Diplompsychologin und arbeitet seit über zwanzig Jahren als Sexualtherapeutin. Mit ihren Seminaren und dem von ihr gegründeten „Skydancing-Institut“ ist sie als Autorität auf dem Gebiet der tantrischen Liebeskunst einem breiten Publikum in Europa und den USA bekannt.

Das große Buch des Tantra

Sexuelle Geheimnisse und die Aöchimie der Ekstase

dasgrossebuchdestantra

Die alte fernöstliche Tradition des Tantra lehrt, dass Sexualität nicht nur der Lustbefriedigung dient, sondern weit über die körperliche Ebene hinaus zu den energetisch-spirituellen Beziehungen der Geschlechterpole führen kann. Mit Hilfe des Tantra können all jene, die gleichermaßen geben und nehmen möchten und Sexualität als ein Mittel zur Befreiung verstehen, die Beschränkungen und Grenzen des individuellen Selbst überschreiten. Das gemeinsame Teilhaben am ekstatischen Erlebnis ist der Schlüssel, der die tantrischen Geheimnisse erschließt.

Nik Douglas verbrachte acht Jahre im Himalya und studierte vor Ort fernöstliche Kunst, Philosophie und Medizin. Er lernte in dieser Zeit auch Sanskrit und Tibetisch. Penny Slinger ist eine der führenden Erotik-Künstlerinnen Europas. In ihren Arbeiten, die vielerorts ausgestellt werden, verbindet sie Bilder des Westens mit Gefühlen des Ostens